Orthopädie Schuhtechnik

Häufig bleiben Fußfehlstellungen unentdeckt, da kein Schmerz wahrgenommen wird. Wenn jedoch Schmerzen auftreten und eine Diagnose gestellt wurde, kann eine orthopädietechnische Versorgung notwendig werden. Wir unterscheiden in der Orthopädie-Schuhtechnik zwischen drei Bereichen. Dem Einlagenbau, den Schuhzurichtungen und den orthopädische Maßschuhen. In den meisten Fällen handelt es sich um eine Fußfehlstellung, welche mit einer Einlage korrigiert werden kann. Bei komplizierten Diagnosen können unter Umständen Schuhzurichtungen oder orthopädische Maßschuhe sinnvoll sein. Diabetische Einlagen und Diabetikerschutzschuhe stellen eine Sonderform dar. Wir bieten für all unsere Kunden eine individuelle Einlagenversorgung an.